Lightning, WebDAV und GMX Media Center

Ich hab hin und wieder das Problem, dass sich meine Termine auf Arbeit und meine privaten Termine überschneiden. Dummerweise fällt mir zuhause teilweise nicht mehr ein, welche Termine auf Arbeit anstehen und umgekehrt. Um dem Problem zu begegnen, kam ich auf die Idee mal den von mir verwendeten Kalender (Lightning) über einen gemeinsamen WebDAV-Server zu synchronisieren.

Dazu musste ich erstmal die alte Lightning-Version 0.9 finden, weil die aktuelle läuft nur im Thunderbird/Icedove 3.0, ich verwende aber noch die alte 2er-Version. Dank Google wird man da aber recht schnell fündig.

Als WebDAV-Server konnte ich überraschenderweise das GMX Media-Center verwenden, wie ich zufällig gelesen habe. Recht schnell fand ich auch eine Anleitung, wie man den Kalender für den WebDAV-Betrieb einrichten muss. Im Grunde sind folgende Schritte notwendig:

  • Im Lightning einen neuen leeren Kalender anlegen und als ics-Datei exportieren, z.B. test.ics.
  • Im GMX Media-Center den leeren Kalender hochladen, in meinem Fall im Ordner „webdav“.
  • Nun im Lightning den ersten Kalender löschen und einen neuen externen (im Netzwerk gelagerten) Kalender anlegen mit (bei mir) folgender Adresse: https://mediacenter.gmx.net/webdav/test.ics.
  • Die Accountdaten entsprechen denen beim Login, also E-Mail-Adresse und Passwort.
  • Zum Schluss sollte im Lightning einen Termin eintragen und im Media Center prüfen ob sich die Datei aktualisiert hat.

Mit der Recherche und allem war es in ca. 90 Minuten eingerichtet, denk mal wenn man genau weiß, was zu tun ist, schafft man es in einer Viertelstunde.

Werd nun mal schauen ob sich das Problem damit beheben lässt und vor allem wie lange der Abgleich mit dem Media Center im Praxisbetrieb dauert. Wenn es sich als tauglich erweist, werd ich wohl alle meine Kalender darauf umstellen.

Advertisements

2 Responses to “Lightning, WebDAV und GMX Media Center”


  1. 1 Nicolai 29. August 2011 um 21:19

    Hallo, ein bisschen verspätet aber: SUPER TIPP! Genau das was ich brauche!

  2. 2 Malte 19. Juni 2013 um 3:48

    Das mit dem GMX Mediacenter ist eine gute Idee. Ich jedoch würde gern den GMX eigenen Kalender in Lightning einbinden. Also nicht wie du, einen lokalen Kalender in Lightning erzeugen und dann hochladen und mit anderen Geräten teilen, sondern ich würde gern den GMX Kalender in Lightning integrieren, den man unter der URL
    https://navigator.gmx.net/navigator/show?sid=SESSION-ID#calendar
    erreichen kann. Geht das überhaupt? Unterstützt der GMX Kalender überhaupt CalDAV? Ich sehe das Problem vor allem in der dynamischen session id, die in der URL zum Kalender steckt…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: