Posts Tagged 'Debian'

gescannte Bilder zu PDFs zusammenfassen / sed im Einsatz

Für ein privates Projekt wollte ich neulich eingescannte Bilder in PDF-Dokumente umwandeln. Dafür hab ich zunächst die Bilder hochauflösend gescannt und dann als PNG gespeichert. Abgelegt wurden die Scans jeweils getrennt in ca. 40 Ordner (nach Personen benannt) zu je drei Files. Ein Scan schlug dabei mit 2,1 Mb zu Buche.

Da ich dies für einen Export ins PDF als zu groß empfand, habe ich in einem ersten Schritt die Bilder mit XnView in JPGs mit geringerer Qualität umgewandelt. XnView ist ein Bildbetrachter mit sehr interessanten Zusatzfeatures, der bei mir unter Wine läuft. Für die Konvertierung aller Files verwendete ich die Option „mehrfaches konvertieren“, bei der man über eine Option die vorhandene Verzeichnisstruktur komplett übernehmen kann. Nachdem ich die Qualität der Bilder mit verschiedenen Qualitätsstufen geprüft hatte, entschied ich mich für eine Variante bei der ein JPG ca. 200 Kb belegt.

Weiterlesen ‚gescannte Bilder zu PDFs zusammenfassen / sed im Einsatz‘

Zugriff via Bluetooth auf’s Handy

Mein nicht mehr ganz so neues Handy (Nokia 6230i) hat eine Bluetooth-Schnittstelle, mit der sich unter anderem Headsets/Freisprecheinrichtungen oder andere Handys koppeln lassen. Nicht uninteressant ist allerdings auch die Kopplung an den PC, denn damit werden Funktionen wie z.B. das leichte Archivieren von SMS oder eine einfache Übernahme des Telefonbuchs auf ein anderes Gerät möglich. Auch kann auf diese Weise die eigene Büroanwendung mit dem Mobiltelefon synchronisiert werden.

Weiterlesen ‚Zugriff via Bluetooth auf’s Handy‘

Weihnachten steht bald an ..

.. und deswegen hab ich mal die Weihnachts-CDs zur Hand genommen, die ich mir Anfang des Jahres mal hingelegt habe um bisschen Weihnachtsmusik auf die Platte zu ziehen. Ist einfach praktischer als CDs wechseln. Da ich aber das ganze Jahr noch nicht dazu gekommen bin, wurde es nun langsam Zeit.

Das Auslesen war im Windows ja kein großes Problem, also wirds doch im Debian auch nicht so schlecht aussehen, oder? Um es vorweg zu nehmen, es ist eigentlich kein großer Akt. Mein Debian hat mit dem Sound Juicer schon einen CD-Ausleser mit an Bord und durch Installation ein paar weiterer Pakete klappt nun auch das Umwandeln in mp3 gut.

Hilfreich griff mir dabei diese Anleitung von skhor.de unter die Arme, da insbesondere die Einstellung der Kodierung nicht ganz einfach ist und eine Anleitung da schon enorm Zeit spart.

So steht einer zumindest musikalisch stressfreien Adventszeit schonmal nix mehr im Wege.

Linux – ein Selbstversuch

Ein Festplattencrash brachte mich in die Situation meinen Rechner komplett neu einzurichten. Und da dies schon immer einen gewissen Reiz ausmachte und ich in der Vergangenheit schon mehrfach darüber nachgedacht hatte, habe ich spontan entschieden die Lizenzkosten für ein neues Windows zu sparen und bin zu Linux, genauer Debian Linux (etch) umgestiegen.

Der Anfang war recht holprig, doch so langsam fühlt es sich „gut“ an. Einige Probleme hatte ich zunächst meinen DVD-Writer (SATA) einzubinden, was ich allerdings mit Hilfe einiger freundlicher Zeitgenossen (siehe: debianforum.de) lösen konnte.

Weiterlesen ‚Linux – ein Selbstversuch‘